myblog.de/prin.cess
Gratis bloggen bei
myblog.de

Boys don't cry

Jetzt sind es schon rund zwei Monate her, seitdem ich sie das letzte Mal gesehen habe. Wir waren fast drei Jahre zusammen, als sie an einem Samstagnachmittag zu mir kam und meinte: "Lee, es geht nicht mehr."
Jedoch aus gutem Grund. Ich habe sie in den letzten Monaten ziemlich vernachlässigt, da ich mit meiner Band erfolgreich in England rumtourte und wenn ich mal für ein paar Tage da war, habe ich mich mit vielen anderen Dingen beschäftigt, aber nicht mit ihr.
Jedoch werde ich sie heute wahrscheinlich wiedersehen. Jamie, einer unserer gemeinsamen Freunde, feiert heute seinen Geburtstag und wir beide sind eingeladen.
"Und, wie geht es dir?", fragt Ian, als ich mich zu ihm auf das braune Ledersofa setze. "Wie soll es mir schon gehen?! Jess ist heute auch da, das wird ein wenig schwer."
Rund eine Stunde später war die Wohung von Jamie voll mit Menschen. Als ich mich auf den kleinen Balkon stelle, sehe ich, wie Jess zusammen mit Melanie, ihrer besten Freundin, zur Eingangstür geht.
Soll ich nochmal mit ihr reden? Vielleicht liebt sie mich ja auch noch, denn auf meienr Seite sind noch Gefühle vorhanden...
Als ich wieder ins Wohnzimmer gehe, sehe ich, dass Jess bei Ian steht und sie sich unterhalten. "Hey..." Sie sagt es etwas zögernd, jedoch lächelt sie. "Hi Jess."
Ich gucke Ian mit einem eindringlichen Blick an, den er sofort versteht. "Ich hole mir dann eben...was zu trinken."
Jetzt stehen wir alleine da, ich will es endlich mit ihr klären.
"Jess, kommst du eben mit auf den Balkon, ich will mit dir reden..."
Ich nehme sie an der Hand und ziehe sie durch das Getümmel zum Balkon, wo niemand steht. "Was ist denn?" Sie schaut in den sternenklaren Himmel.
"Ich wollte dir sagen, dass es ohne dich einfach nicht weitergeht. Seit du...seit du nicht mehr da bist geht es mit mir bergab." Ich mache einen Schritt zu ihr, sie schaut mir in die Augen.
"Ich liebe dich immer noch. Komm bitte wieder zurück zu mir."
Ich nähere mich ihr, sinke meinen Kopf etwas, um sie zu küssen.
"Lee..." Sie hält mein Gesicht in ihren warmen Händen und fixiert meine Augen.
"Meine Gefühle sind auch noch da, keine Frage. Aber als es mir schlecht ging warst du nicht für mich da. Und an wunderbaren Tagen und Ereignissen auch nicht. Ich will und kann nicht so eine Beziehung führen."
Sie hält meinen Kopf immer noch leicht in ihren Händen. Sie nähert sich meinem Kopf und küsst mich. Ich weiß, dass ist der Abschiedskuss. Mir steigen die Tränen in die augen, eine Träne rollt über meine Wange und trifft sie an ihrer Hand.
Sie lässt von mir los und guckt in meine mit Tränen gefüllten Augen. Sie wischt sie mit ihrer Hand weg.
" Es tut mir Leid."
13.11.06 17:45
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Spiel.kind / Website (13.11.06 18:09)
Aik. Magst du Lostprophets?
Bestimmt. Dein Blogname
erinnert so daran und dann
die kleinen.. Avas? Oder wie
nennt man sie. Ich weiß es
nicht.


Bianca (13.11.06 20:16)
Doch, ich bin sogar ein sehr großer Lostprophets Fan .___.
Du auch? +loool+


Jassy / Website (14.11.06 16:57)
Oooooooooooooh shiiiiinnyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy... Miss Jassy tut möööögen! Die gefällt mir extrem derbst gut! Solltest mehr so Fics schreiben, ich mag die hier sehr gern. ^^
Kuss, Jassy


Bianca (14.11.06 17:10)
Cool, danke Jassy!! +mwah+

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen